Freitag, 16. November 2012

Sein gelassen

Kooperationspartner verschwinden oder basteln an neuen Internet-Auftritten

Erst ist die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg ausgelassen gewesen wie Butter und verlinkte auf ihren Internet-Seiten einen Anbieter auch gewaltverherrlichender Spiele unter "Netzwerk", jetzt sind offenbar internette Heinzelmännchen in der Einrichtung. Die haben heute Morgen erst einmal einen neuen Link zum angeblichen Fachverband Drogen und Rauschmittel (FDR) in Hannover gesetzt, der inzwischen wieder verschwunden ist.

Ruft man jetzt diesen heute Morgen veröffentlichten Link auf, erfährt man, dass unter dieser Adresse ein Internet-Auftritt entstehen soll. Die FDR-Seiten, die vor wenigen Stunden über die Seiten der Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg noch aufgerufen werden konnten, sind schon vor Monaten weiter gewandert. Außerdem ist die vorher verlinkte Spiele-Seite laut Denic-Datenbank gar keine zulässige Domain.

Gelöscht hat die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg die angebliche Kooperationspartnerin "Therapiekette Niedersachsen" (TKN), die ihre Anlaufstelle in Hannover schon Anfang 2010 geschlossen hat. Ein Schelm, der dabei Böses denkt...

Gestern habe ich die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg ein letztes Mal zur Begleichung meiner Abschlussrechnung für ein Jahr Beratertätigkeit aufgefordert. Ist das Geld bis 18 Uhr nicht auf meinem Konto, leite ich ein gerichtliches Mahnverfahren ein. Sollte die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg dem Mahnbescheid widersprechen, klage ich und lege dem Gericht alle mails der ehemaligen Geschäftsführerin Gisela van der Heijden vor. Das könnte durchaus peinlich werden.

Die Frage bleibt: Wie eng arbeitet die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg mit angeblichen Dachverbänden zusammen, wenn man in Lüneburg nicht einmal weiß, was in diesen Vereinen vor sich geht und deshalb die Schließung einer Anlaufstelle verpennt? Zweite Frage: Hat die Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg etwa auch nicht gewusst, dass der ehemalige TKN-Ansprechpartner seit fast zwei Jahren als Gebäudemanager bei der Step gGmbH Hannover arbeitet?

Siehe auch: Ausgelassen

Kommentare:

  1. Richtig. Die sollen Ihnen endlich das Abschlusshonorar zahlen. Die Summe verdient Stachowske doch in drei Tagen...

    AntwortenLöschen
  2. ich kenne auch einen redakteur, der über diesen prozess berichten würde. findet doch wohl in wilhelmshaven statt...

    AntwortenLöschen
  3. ich fülle gerade den gerichtlichen mahnbescheid aus und informiere die staatsanwaltschaft auch über diesen vorgang.

    AntwortenLöschen