Donnerstag, 7. März 2013

An die Staatsanwaltschaft

Von Lüneburg zu Az. NZS 1107 UJs 20502/12

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe soeben festgestellt, dass die unter... gelöschten Dokumente, in denen auch die Namen von Kindern stehen, unter...wieder hochgeladen worden sind bzw. nach und nach wieder hochgeladen werden sollen. Behaupten jedenfalls die anonymen blogbetreiber.

Ich bitte Sie um sofortige Wiederaufnahme des Ermittlungsverfahrens. An den in diesem blog veröffentlichten Behauptungen über mich habe ich mich nie gestört. Dass aber Kinder in Gefahr gebracht werden, halte ich weiterhin für einen unglaublichen Skandal.

Falls die blogbetreiber meinen sollten, dass sie mit ihrem Vorgehen der Sucht- und Jugendhilfe Lüneburg bzw. dem ehemaligen Leiter der Therapeutischen Gemeinschaft Wilschenbruch, Ruthard Stachowske, nützen, dann sollte ihnen von allen Seiten – also auch von der Einrichtung und von Stachowske – klar gemacht werden, dass dies ein krankhafter Trugschluss ist. Unterbleibt diese Distanzierung, die es von der ehemaligen Geschäftsführerin Gisela van der Heijden noch gegeben hat, dann spricht das für sich selbst. Neuer Geschäftsführer ist Serdar Saris von der Step gGmbH Hannover.


 

Kommentare:

  1. auf diese kriminelle energie kann nur mit schließung der sucht- und jugendhilfe lüneburg reagiert werden.

    AntwortenLöschen
  2. ich habe die kostenträger informiert. die sollen sich das mal anschauen. in der jüngeren vergangenheit haben die auf meine hinweise immer sehr schnell reagiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. abschließen. schlüssel wegwerfen...

      Löschen
    2. wenn sich serdar saris distanzieren würde, hätte der ganz schnell anonyme briefeschreiber am hals. der kann diesen stall auch nicht ausmisten. vielleicht will er auch gar nicht.

      Löschen
    3. es ist völlig gleichgültig, was serdar saris will oder was er nicht will. der laden muss geschlossen werden.

      Löschen