Donnerstag, 27. Mai 2010

Gerichts-Aktuelles: Vergleich geschlossen

20. Mai 2010
Mail an das Bundesjustizministerium

Hier

11. Mai 2010
Verfahren Jugendhilfe Lüneburg gegen Sajonara beendet

Die Artikel und Anmerkungen, die ich bis Anfang Oktober 2009 hier veröffentlicht habe und die hier auch noch stehen, sind bis dahin auch bei http://www.sajonara.de/ erschienen. Dann bekam der Macher der Seiten eine Unterlassungserklärung, die er zwar nicht unterschrieb, aber er löschte die Beiträge. Dennoch wollte die Jugendhilfe Lüneburg als Arbeitgeberin von Ruthard Stachowske vor dem Hamburger Landgericht klagen. Doch es kam nicht einmal zum ersten frühen Termin. Beide Seiten schlossen einen Vergleich, vereinbart wurde Stillschweigen. Dem Jugendhilfe- und Stachowske-Anwalt hatte ein Streitwert von 60 000 Euro vorgeschwebt...

Kommentare:

  1. Stillschweigen ist eh das Beste was die Jugendhilfe Lüneburg kann .
    Ich kenne zwar nicht den Grund der Beendigung des Verfahrens aber es wundert mich nicht einmal , dass das Verfahren so ausgegangen ist .

    AntwortenLöschen
  2. In diesem Fall ist Stillschweigen aber besser, als vor Gericht Märchenstunden, gespeist aus Zitaten aus meinen Artikeln, die aus dem Zusammenhang gerissen sind. Auf jeden Fall haben sie mit einem Streitwert von 60 000 Euro laut geklingelt und jetzt ist die Bimmel stumm.

    AntwortenLöschen