Sonntag, 21. Februar 2016

Das Geburtstagskind sagt

Gratuliert haben mir
Ehemalige Mitarbeiterinnen und Ex-Klienten
Der zum Glück geschlossenen Therapeutischen Gemeinschaft Wilschenbruch 





Ruthard Stachowske
Ist mitgeflogen
Hier klicken
Als Print-Ausgabe erhältlich bei www.lulu.com unter dem Titel "Flieg, Zeitungsente, flieg" Hier klicken  

Kommentare:

  1. Auch von mir die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag.
    Danke, dass Sie über all die fürchterlichen Verleumdungen über Sie, nie die Hoffnung aufgegeben haben, dass diese böswilligen Menschen enttarnt werden.
    Monika Bogner-Schultze

    AntwortenLöschen
  2. danke, frau bogner. was stachowske macht, ist dermaßen durchsichtig, dass zu vermuten ist: wer das nicht sieht, will es nicht sehen. der mann hält in dresden einen vortrag, in dem er sich wieder mit dem methadon-programm von bremen beschäfigt, verschweigt aber geflissentlich, was der drogenbeauftragte von hannover in einer fernsehsendung gesagt hat, der eine erfolgreiche arbeit macht. mit wissenschaftlichkeit hat das nichts zu tun. ein wissenschaftler erwähnt auch gegenpositionen. das muss er sogar, wenn er die wissenschaft voranbringen will. aber stachowske will immer nur eins: sein publikum manipulieren. das hat er auch mit gerichten bei juristischen auseinandersetzungen gemacht. um zu gewinnen, musste er andere verleumden. es gab aber auch richter, die das durchschauten.

    dass seine anhänger meine tote ehefrau angelika ins schmutzige spiel gebracht haben, zeigt nur, wie krank sie sind.

    schön dagegen ist es, wenn ich mitbekomme, wie toll sich die tg´ler, die ich näher kenne, entwickelt haben ohne den psychoterror von stachowske.

    AntwortenLöschen